IMPFEN IST POLITISCH „Russland will zeigen, wie gespalten Europa ist“

Die Pandemie ist eine globale Herausforderung. Wenn einzelne Länder das Virus ausrotten, ist das zwar schön - aber wir leben in einer globalisierten Welt, und wie schnell ein Virus um die Welt gehen kann, das haben wir im Februar 2020 gesehen. Erst wenn auf der ganzen Welt Herdenimmunität herrscht, ist die Pandemie wirklich vorbei. Trotzdem werden die Impfstoffe, anstatt sie solidarisch und gerecht auf der ganzen Welt zu verteilen, auch als geopolitische Waffe eingesetzt. Wie, wann, wo geimpft wird, ist nicht zuletzt politisch. Inwiefern und warum - das bespricht Damita Pressl diese Woche bei „Moment Mal“ mit der Direktorin des Austria Institut für Europa- und Sicherheitspolitik, Velina Tchakarova, und mit dem Leiter des Center for Strategic Analysis, Brigadier Dr. Walter Feichtinger.


Quelle






18 views0 comments